Department of Chemical and Process Engineering  ¦ Engler-Bunte-Institute ¦ Deutsch ¦ Impressum ¦ Data Protection ¦ KIT
Gasphase
Equilibrium calculator

Please try out our program for calculating the gas phase equilibrium state.
more...

Contact

Engler-Bunte-Ring 7
76131 Karlsruhe 

Building number 40.13.I 

Tel: +49(0)721 608-42571
Fax: +49(0)721 608-47770

E-Mail: Secretariat

MCS 10 - talk

Bockhorn, H.: "Some notes on challenges of combustion in future energy systems".
more ...

Bachelor- and Masterthesis

Current proposals for topics of bachelor- and master thesis you find on the following page.
more ...

 
 
Bachelor-/Masterarbeit

Charakterisierung von Lösemitteln als Brennstoff


Short description:

Motivation:  

Trocknungsprozesse werden in Branchen wie der Stoff- und Papierherstellung sowie in der Beschichtung von Stahlbändern angewandt. Diese Prozesse haben bedingt durch das aktuell angewandte Konzept einen hohen Energiebedarf. Besonders Anlagen mit hohem Energiebedarf stehen im Zuge der Energiewende im Fokus von Forschungsvorhaben zur Steigerung der Energieeffizienz. Im Rahmen des Projektes ECCO wird ein Innovativer Trocknungsofen entwickelt, der bei Trocknung von lösemittelbasierten Beschichtungen einen Primärenergieeinsparung von 40% verspricht und zusätzlich das Volumen der Anlage um 70% verringert. Dies wird mit Hilfe eines 2-Kammerprinzips realisiert. Im Brennerbereich befinden sich Strahlungsbrenner aus porösen inerten Medien, die Infrarotstrahlung zur Trocknung bereitstellen sollen. Diese Brenner werden teilweise mit dem verdampften Lösemittel aus der Trocknungskammer befeuert. Da es sich dabei um einen neuartigen Brennstoff handelt muss dieser hinsichtlich seiner Parameter charakterisiert werden.



Abbildung 1: Verbrennendes Lösemittel an Heat-Flux-Brenner, Kegelflammenbrenner und in der Bombe.


Aufgabenstellung:

Diese Arbeit fokussiert sich auf die Untersuchung des Lösemittels als Brennstoff. Die Flammengeschwindigkeit ist ein wichtiger Parameter zur Auslegung von Brennern. Mehrere am Institut befindlicher Prüfaufbauten bieten die Möglichkeit zur Bestimmung der Flammengeschwindigkeit bei unterschiedlichen Vorwärmtemperaturen. Im Rahmen dieser Arbeit sollen die experimentellen Untersuchungen sowie die Auswertung dieser und der Vergleich der Messmethoden erfolgen. Die Aufgabenstellung kann an die Interessen und Fähigkeiten des Kandidaten angepasst werden und ist in schriftlicher Form festzuhalten. Die Ergebnisse werden im Rahmen eines verbrennungstechnischen Seminars vorgestellt.


Pre-conditions:

Begin from: 01. 11. 2018
Contact person: M.Sc. Petra Weinbrecht
(eMail: Petra.Weinbrecht∂kit.edu )
Supervisor: Prof. Dr.-Ing. Dimosthenis Trimis
(eMail: dimosthenis.trimis∂kit.edu )